Heilwesen
Verbündete und AhnInnen
Seelenbegleitung
Kursangebot
 
Selbstdarstellung
Impressum
       Datenschutzerklärung
Logo

 
Jahrgang 1962

Während und nach meinem Sozialpädagogikstudium machte ich eine mehrjährige Shiatsuausbildung am Europäischen Shiatsu Institut (ESI) in München. Die dreijährige Schamaninnenausbildung bei Ute Schiran vermittelte mir viel nützliches Handwerkszeug und lehrte mich, meinen Wahrnehmungen zu vertrauen.

Seit 1990 folge ich meiner Berufung als Schamanin, bin dabei Lehrende und Lernende, Gebende und Nehmende zugleich. Schamanin zu sein bedeutet für mich, Reisende und Mittlerin zu sein zwischen den Welten und mein magisches Wissen zu erinnern und zu teilen.
Mit meiner schamanischen Arbeit möchte ich Erwachsenen und Kindern die Möglichkeit geben, wieder in Kontakt mit den "anderen Welten" zu kommen und diese heilsamen Verbindungen in ihren Alltag zu holen.
Darüber hinaus ist es mir ein großes Anliegen, Frauen dabei zu unterstützen, ihr und unser magisches Frauenwissen wieder zu erinnern und auf dieser Grundlage eigenmächtig zu handeln.